BDA Vorstandswahlen – Andreas R. Becher neuer Vorsitzender

11. November 2015

Andreas R. Becher neuer Vorsitzender des Bundes Deutscher Architekten Landesverband Berlin

Die Mitgliederversammlung des Bundes Deutscher Architekten BDA, Landesverband Berlin e.V. hat am 9. November 2015 den Berliner Architekten Andreas R. Becher zum neuen Vorsitzenden gewählt. Becher, der bereits seit 2009 Mitglied im BDA-Vorstand ist, wurde mit großer Mehrheit gewählt und erhält das Mandat den Landesverband für die kommenden zwei Jahre führen. Die Versammlung fand in der Kapelle der Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche in Berlin statt.

Der seit 2009 amtierende Vorsitzende Thomas Kaup, der nicht erneut für diese Position kandidierte, wurde ebenfalls mit großer Mehrheit zum stellvertretenden Vorsitzenden gewählt. Als Beisitzer in den Vorstand wählte die Mitgliederversammlung die Architektinnen Julia Dahlhaus, Heike Hanada und Anne Lampen sowie die Architekten Jakob Lehrecke (bereits seit 2012 Vorstandsmitglied), Hans-Joachim Paap und Bernd Tibes.

Das positive Abstimmungsergebnis mit einer deutlichen Mehrheit für alle Kandidaten wertete Becher als Auftrag, gemeinsam mit seinem neuen Vorstandsteam die bestehenden Mitgliederinitiativen und erfolgreich eingeführten Formate weiterzuentwickeln, aber auch eine Reihe neuer Schwerpunkte zu setzen: „Der BDA muss Stellung zu den vielen wichtigen Bauproblemen der Gegenwart beziehen, auch zur staatlichen und behördlichen Baupolitik und Bauwirtschaft. Wir suchen den Austausch mit den Bauherren über Qualität im Bauwesen“, so Becher am Wahlabend. „Qualität“, so Becher weiter, „setzt aber eine Stärkung des Berufsstandes „Architekt“ voraus“. Vor allem hinsichtlich des Vergaberechtes, des Vertragswesens und der Haftungsaspekte sehe er hier Handlungsbedarf. Das Kürzel „BDA“ als Siegel für gute Architektur will Becher künftig in der Öffentlichkeit präsenter machen, um die Positionen des Verbandes zu stärken. Darüber hinaus soll der fachliche und politische Austausch innerhalb der BDA-Kollegenschaft gestärkt werden.

Der Vorstand des BDA Berlin wird turnusgemäß alle zwei Jahre durch die Mitgliederversammlung neu gewählt, wobei eine Wiederwahl zulässig ist. Aus dem 2013 gewählten Vorstand traten 2015 der bisherige Vorsitzende Thomas Kaup und die Vorstandsmitglieder Andreas Becher und Jakob Lehrecke für eine weitere Amtszeit in veränderten Positionen an. Die bisherige stellvertretende Vorsitzende Carola Schäfers (seit 2009 im Amt) sowie die Vorstandsmitglieder Birgit Frank (seit 2009), Philipp Heydel (seit 2009) und Walter Vielain (seit 2012) kandidierten nicht erneut.