Dirk Weichselsdorfer auf der Synchronicity.Berlin 2016

29. September 2016

Um die Frage „Wie wollen wir in Zukunft leben?“ zu beantworten, wurde von SYNCHRONICITY.BERLIN die exemplarische Typologie der sog. „Draußenstadt“ mit einem Entwicklungshorizont von 5-10 Jahren in den Fokus gerückt. Gleichzeitig wurde versucht, anhand von Nutzerprofilen mit den dazugehörigen unterschiedlichen Mind-Maps die verschiedenen Bedürfnisse von Bewohnern zu spezifieren, zu analysieren und zu problematisieren, um anschließend anhand von Lösungsansätzen und Strategien das Stadtquartier der Zukunft aus der Typologie der Draußenstadt heraus zu entwickeln.

Für das Büro brh Architekten + Ingenieure nahm unser Geschäftsführer Dirk Weichselsdorfer an der Synchronicity.Berlin 2016 teil.