loading

Haus Neubert

Auftraggeber Privat
Status 2006 fertiggestellt
Leistung Generalplanung LPH 1-9
Projektdaten Nutzfläche: 289 m²
Projektinfo Eine Besonderheit des Grundstückes in Kleinmachow ist seine topographische Ausbildung: Aufgrund eines früher vorhandenen Teiches ist das Grundstück nicht eben ausgebildet, sondern weist im vorderen Teil, im Bereich der Straße, eine starke Böschung auf, so dass sich die bebaubare Fläche ca. 2,50 m unter Straßenniveau befindet. Durch den ehemaligen Teich ist das Gebäude sehr sumpfig und erfordert eine entsprechend tiefe Gründung von 30 m auf Pfählen. Die Grundidee des Entwurfs besteht darin, das Gebäude nicht über das Gartengeschoss, sondern über die erste Etage mit Hilfe eines Steges zu erschließen. Hiermit wird das Thema Wasser des ehemailgen Sees aufgenommen und neu interpretiert.
Die Grundform des Baukörpers ist ein rechteckiger, schmaler und dadurch überaus leicht wirkender Kubus, der mit einer Holzverschalung aus sibirischer Lärche ausgeführt ist. Diese wird mit der Zeit einen dezenten grauen Farbton annehmen und dadurch eine optische Einheit mit den Holzaluminiumfenstern ergeben.
Analog zu der Erschließung im 1. Obergeschoss ist das Gebäude auch vertikal zoniert. Im Erdgeschoss befinden sich das Atelier und die Nebenräume des Gebäudes. Das 1. Obergeschoss ist dem Wohnen vorbehalten. Wohnen, Essen und Kochen sind als ein durchgängiger Raum ausgebildet und ermöglichen fließende Raumzusammenhänge.