loading

Pappelallee

Auftraggeber FSG Frankfurter Siedlungsgesellschaft
Status 2002 fertiggestellt
Leistung Generalplanung LPH 1-9
Projektdaten BGF: 8.000 m²
Projektinfo Die Wohnanlage mit 3 Gebäuden und 96 Wohneinheiten ist ein Pilotprojekt des Bundesministeriums zum Thema kostensparendes Bauen. Sie liegt im Bereich des Bornstedter Feldes im Norden Potsdams. Ziel war es, hochwertigen Wohnraum bei kostensparendem Einsatz von Material und Raum (optimierte Grundrisse) zu schaffen.
Die Gebäude sind so konzipiert, dass sie den Bewohnern eine optimale Nutzung der attraktiven Umgebung ermöglichen. Jeder Wohnung ist über die komplette Wohnungsbreite ein Balkon vorgelagert. Alle angrenzenden Räume (Wohnzimmer, Küche, Kinderzimmer) haben einen direkten Zugang zu diesem Freibereich. Raumhohe Verglasungen öffnen die Zimmer zum Außenraum. Sämtliche Räume gruppieren sich um eine Diele, dem Schlafzimmer ist ein separater Flur mit Zugang zum Bad vorgelagert. Die lichte Raumhöhe wurde auf 2,45 m optimiert. Die Wohnungen im Erdgeschoss haben eine Terrasse mit angrenzendem Mietergarten.