loading

Pfalzburger Strasse II

Auftraggeber Privat
Status 2008 fertiggestellt
Leistung Generalplanung LPH 1-9
Projektdaten WF: 230 m²
Projektinfo Das architektonische Innenraumkonzept der Umbau- und Sanierungsmaßnahmen einer Berliner Altbauwohnung war die Schaffung einer spannungsvollen Beziehung zwischen vorhandener Altbaustruktur und zeitgemäßer Veränderung. Nach Entkernung der Räume von Einbauten, leichten Trennwänden und abgehängten Decken wurde die neutrale Nutzbarkeit der Räume aufgrund ähnlicher Größen besonders deutlich. Wechselseitige Sichtbeziehungen über die großzügigen Bestandstüröffnungen und offene Raumfolgen wurden zentrales Konzept für die neue Grundrissstruktur. Gezielte Öffnungen in den vorhandenen Wänden in Verbindung mit einem neu verlegten schwellenlosen Parkettfußboden lassen eine unverwechselbare Raumkomposition entstehen. Die Möbel und Einbauten, die die Funktion der Räume beschreiben, sind eigens für diese Wohnung entworfen und gefertigt worden. Die Detailausbildung der Objekte ist geprägt durch Funktionalität und Auswahl der Materialien und Oberflächen. Die Struktur der Oberflächen ist differenziert ausgewählt, um mit dem spezifischen Möbel die Identität des Raumes zu definieren.